Crème brûlée

Ich liebe Crème brûlée. Für mich schmeckt es nach Frankreich. Leicht herzustellen. Kann 1-2 Tage vorbereitet werden. Deshalb ist es eine ideales Dessert.

Zutaten für 8-10 Personen

1 Vanilleschote
300 ml Milch
400 ml süsse Sahne
6 Eigelb
60  g Kristallzucker
Ca. 60 g Brauner Zucker

Zubereitung

Herd auf 120 Grad C (Umluft) vorheizen.
Vanillemark aus der Vanilleschote kratzen und in eine Schüssel zusammen mit Milch, Sahne, Eigelb und Kristallzucker geben. Mit einem Schneebesen verquirlen. Diese Masse in kleine Förmchen giessen. Alle Förmchen zusammen in einen grossen  flachen Behälter stellen und mit heissen Wasser umgiessen, so dass sie bis zur Hälfte mit Wasser umgeben sind.

Den Behälter in den vorgeheizten Backofen geben und für ca. 1 1/2 Stunden stocken lassen. Die Masse sollte nicht mehr weich sein. Über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

Vor dem Servieren jedes Förmchen mit ca. 1 EL braunem Zucker bestreuen und mit einem Brenner karamelisieren. Nach Belieben mit Früchten der Saison garnieren.

Hinweis: Die Förmchen müssen nicht unbedingt Ofenfest sein, da sie nur 120 Grad Celsius ausgesetzt werden. Allerdings müssen sie dem „Flammenwerfer“ wiederstehen. Also vorher testen!

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter blog, Dessert veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.