Gemüsehuhn

Huhn mit Gemüse

Das ist das beliebtestes Geflügelrezept unserer Familie

Zutaten

1 Brathähnchen, ca. 1 Kg
8-10 kleine festkochende (Salat-)Kartoffeln. geschält
4 kleine Tomaten
5-6 Karotten
1 dünne Stange Lauch, in Salzwasser kurz dünsten
1 Bund Frühlingszwiebeln
10 Schalotten, davon 2-3 in große Stücke geschnitten
5 Champignons
Salz, Pfeffer
1 Thymiansträußchen
1-2 Lorbeerblätter
1 Rosmarinsträußchen (unter die Haut des Hähnchens schieben)
Petersilie
2-3 kleine Zucchini, in Stücke schneiden (vor Gebrauch roh kosten, ob bitter)

Kräuterbutter
1 El. Butter, weich
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 TL Thymian, getrocknet
Petersilie, kleingehackt
1-2 Knoblauchzehen, mit Messer fein schaben

Zubereitung

Backofen auf 250 C vorheizen (bzw. auf höchste Stufe stellen).

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Die Kartoffen schälen und bis kurz von Gebrauch in kaltes Wasser legen, mit Küchenhandtuch trocknen. Huhn mit GemüseDie Karotten schälen und in größere Stücke schneiden.

Die Zucchini erst kurz von Gebrauch schneiden! (Sie verfärben sich sonst!))

Hähnchen gründlich waschen und mit Küchenhandtuch innen und außen abtrocknen sowie die größeren Fettlappen entfernen.

Die Zutaten für die Kräuterbutter mit Gabel vermengen. Die Butter sollte streichfähig sein. Das Huhn innen und außen kräftig mit der Kräuterbutter einreiben und anschließend salzen und mit dem Petersilienstrauß füllen. Ein Teil der Kräuterbutter unter die Haut bei Brust und Keulen streichen und anschließend den Rosmarin unter die Haut schieben.

Das Huhn in einen ausreichend großen Bräter legen und mit den grob geschnittenen Schalotten zunächst ca. 10 Minuten ohne Deckel im Backofen braten bis die Schalotten etwas bräunen (wichtig für Soße!). Anschließend das andere Gemüse hintereinander in Bräter legen. Der Bratvorgang sollte ungefähr wie folgt ablaufen, damit das Gemüse noch knackig bleibt:

Zeitabfolge nach der man die Zutaten nacheinander in den Bräter geben sollte: O Min.:Huhn + grobe Zwiebeln; 10 Min.:Karotten + Kräutersträuße; 20 Min.:Kartoffeln; 35 Min.:Zwiebeln und Tomaten; 45 Min.:Lauch, Zucchini, Frühlingszwiebeln, Champignons; 50 Min.:Deckel vom Bräter nehmen; 55 Min.: Bratende

Ab Minute 10 immer den Deckel auf dem Bräter lassen. Wenn Gemüse in den Bräter gegeben wird, den Bräter stets aus dem Backofen nehmen und die Tür sofort wieder schließen, damit kein Wärmeverlust eintritt und die Bratzeit eingehalten werden kann. Wenn Gemüse in den Bräter gelegt wird, den Bratsaft vorsichtig mit dem Löffel über das Huhn gießen.

In den letzten 5 Minuten der Bratzeit den Deckel vom Bräter nehmen und alles etwas bräunen lassen. Nach ca. 55 Minuten ist das Huhn fertig. Falls erforderlich, etwas Fett abschöpfen. Gehackte Petersilie über alles streuen. Das Huhn vorsichtig in vier Teile zerlegen, und auf den vorgewärmten Tellern mit dem Gemüse umlegen und etwas (entfettete) Soße über alles geben.

Gemuesehuhn

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter blog, Huhn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.