Forellensalat

Forellensala1t

Zutaten

für 4 Portionen

1 Forelle, frisch und/oder
1 Forellenfilet, geräuchert
1 säuerlicher Apfel (z.B. Elstar, Cox Orange)
1/2 Salatgurke
1 Karotte
5 Radieschen
4 EL Majonaise
1 Becher saure Sahne
Butterschmalz
Salz und Pfeffer
Saft einer halben Zitrone
1/2 TL gehackter Dill
1 TL Honig
1 TL Meerrettich
1 TL Senf
Salatblätter
2 Ciabatta, halbiert und angeröstet

Zubereitung

1. Die frische Forelle in 2 EL Butterschmalz oder Öl von beiden Seiten anbraten und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 90 Grad Celsius ca. 15 Minuten fertig garen. Wenn sich die Rückenflossen leicht herausziehen lassen ist der Fisch gar! Etwas abkühlen lassen und filettieren. Die Filets enthäuten und in Streifen schneiden oder zupfen. Das geräucherte Forellenfilet kurz in der Mikrowelle leicht erwärmen, enthäuten und dann in feine Streifen schneiden.

2. Den Apfel waschen, trocken reiben und vierteln. Das Kerngehäuse entfernen. Apfel in feine Stifte schneiden.

3. Gurke, Karotte und Radieschen putzen, bzw. schälen, waschen und trocken reiben. Alles ebenfalls in feine Stifte schneiden, oder mit einem Juienneschneider raspeln.

4. Die Mayonnaise und die saure Sahne in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kräutern verrühren. Gemüse und kleine Forellenstücke unterheben. Mit Honig, Meerrettich und Senf abschmecken. Auf einem Teller anrichten auf Salatblättern. Die größeren Forellenstücke darauf verteilen und frisch mit dem Ciabatta geniessen.

Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter blog, Salate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.